Die Vienna Lions (mit Cubs-Leihspielern) sind Vizemeister 2017!

In einem sehr spannenden Turnier in Traiskirchen konnte unsere U13 die Silbermedaille erringen. Nur das Team der Wanderers war uns an diesem Wochenende im entscheidenden Moment überlegen.

Am Freitag kam es bereits in der Vorrunde zum Aufeinandertreffen mit unseren Freunden aus Wien. Im ersten Inning konnten wir gleich durch ein Single von Stevo, ein Double von Max und ein 2-RBI-Single von Mo 2:0 in Führung gehen, da Ossi am Mound nichts zu ließ. In Inning 2 konnten die Wanderers einen Run aufholen. Durch einen Homerun von Max konnten wir auf 3:1 ausbauen, aber nach ein paar Walks gegen Felix, einem Double und einem Wurferror von Max als Catcher gingen die Wanderers 4:3 in Führung. Nach 2 weiteren Walks in Inning 4 und der aufgrund der Pitchcountregel übernahm Mo den Mound und er musste 2 Runs hinnehmen. Durch 4 Hits konnten wir in Inning 5 auf 5:6 aufholen, aber die Wanderers erhöhten postwendend, Stevo war nun am Wurf, wieder auf 8:6. Das war dann auch das Endergebnis – trotz 12:4 Hits leider gegen eine tolle Defense verloren.

Im ersten Samstagspiel trafen wir auf die Gastgeber aus Traiskirchen. Dieses Spiel war von Anfang an eine klare Angelegenheit für uns und nach perfektem Pitching von Oskar konnten wir durch 2 Double von Stevo und Max und 3 weiteren Hits 5:0 in Führung gehen. Ende des 2. Innings übernahm Mathi den Mound und er ließ in 2.1 Innings keinen Run zu – 30 Pitches, kein Walk, 4 K und .633 S%. Durch gute Schläge und einem 3B von Lars konnten wir ganz sicher 10:0 gewinnen.

Gegner im letzten Vorrundenspiel, das um den Aufstieg ins Semifinale entscheiden sollte, waren die Little Indians. 16 Walks und 9 Hits – ein Triple von Stevo und je 2 Double von Liam und Ossi – brachten uns das Maximum von 20 Runs nach 4 Innings. Nachdem am Mound Stevo, Felix und Lisi [Cubs] (S% .786!) mit einer S% von .608 nur 4 Runs zuließen, war dieses Abendspiel eine sehr eindeutige Angelegenheit für die Lions.

Am Sonntag im Kreuzspiel gegen die Diving Ducks (Sieger der Gruppe A) konnte uns auch ein sehr früher Spielbeginn um 9.00 Uhr nicht aus dem Konzept bringen. Unsere Spieler waren alle voll fokussiert und sowohl das Schlagen als auch die Defense und das Pitching funktionierten sehr gut. Ossi ging über 3 Innings und musste nur 2 Runs im ersten Inning hinnehmen. Danach übernahm Lisi [Cubs] uns sie war in 2 Innings wie am Vorabend ein Wondergirl – kein Run, nur 2 Hits, nur 1 Walk und 3 Strikeouts bedeuten 6 Outs! Nachdem wir im 2. Inning auf 2:2 ausgleichen konnten, waren wir in der Offense ab Inning 3 nicht zu stoppen (und die Ducks-Pitcher waren nicht schlecht drauf). 7 Doubles von Felix, Ossi (2), Mo, Domenic und Max (2) und noch 6 weitere Hits brachten uns einen überlegenen 11:2-Sieg und den Aufstieg ins langersehnte Finale.

Dort standen uns wieder die Wanderers in einem reinen Wiener Finale gegenüber. War es die Aufregung über den Finaleinzug oder die Anstrengung der vorrangegangenen Spiele, aber weder die Defense noch die Offense konnten von Beginn an an das zuvor Gezeigte anschließen. Stevo war zwar als Pitcher in den ersten beiden Innings recht sicher, aber seine Hintermannschaft ließ 3 Runs geschehen. Obwohl wir bei 6 PA nur 1 Hit schafften, war noch alles drinnen. Leider verließen im 3. Inning Stevo die Kräfte und 4 Walks waren die Folge. Max übernahm die Pitcherposition und wie zuvor Stevo haderte auch er mit der Strikezone und den flexiblen Calls des Umpires. 4 weitere Walks brachten den Wanderers eine komfortable 8:0-Führung. Nun war die Moral am Boden und die Outs sehr schnell geschehen. Felix war als Pitcher an der Reihe und ihm ging es nur unwesentlich besser. Weiterhin sehr knappe Calls und gut disponierte Batter brachten 1 HBP, 2 Hits und 3 Walks und das 11:0. Im abschließenden Halbinning war ein Double von Mo leider zu wenig, um der Mercy-Niederlage zu entgehen und so konnten sich die Wanderers zum verdienten Meister küren – 5 Spiele, 5 Siege.

Fazit des Turniers: Die ausgeglichenste Mannschaft (gute Defense, sehr gute Pitcher und gute Batter) hat vor dem schlagkräftigsten Team den Meistertitel geholt.
Wir hatten in 5 Spielen 47 Hits und nur 15 Strikeouts, 46:25 Runs, und in der Defense eine K% von .296 und eine K/BB-Pct. von nur 1,259 (am letzten Wert gilt es über den Winter intensiv zu arbeiten).

Die erfolgreichen Löwen an diesem Wochenende waren: Ossi, Mo, Stevo, Max, Felix, Domenic [Cubs], Sorin, Liam, Lars, Tim, Lisi [Cubs], Mathi, Felipe und Theo. Herzliche Gratulation!

Damit ist die erfolgreiche Saison 2017 für unser Schülerteam zu Ende.

Wir sind sehr stolz, denn wir führen in zahlreichen Statistiken die Rekordliste der Lions-Schüler an (/de/Nachwuchs/Schueler/Rekord.htm), wir konnten beim Winter Cup und der Winter League jeweils den 3. Platz erringen, haben gemeinsam mit den Wanderers den Bundesländercup gewonnen, waren mit 6 Spielern im Nationalteam und in Kutno, haben die Schülerliga Ost gewonnen und sind Österreichischer Vizemeister.

Wir bedanken uns bei allen, die dabei waren – bei den Betreuern im Dugout und im Training, bei den Eltern und Fans im Publikum und vor allem bei den Spielern im Team. It was a great Season and much Fun to play ball with you!

Spielbericht Roland Spitzhirn (Lions)

Letzte Änderung am Donnerstag, 05 Oktober 2017 16:06

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

RSS Feed Aktuelles und Neueste Spielberichte

Anmeldung

Melden Sie sich an, um alle Services nutzen zu können.

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com