Playoffs, here we come!

In der vorletzten Runde des Grunddurchgangs haben die Cubs den zweiten Tabellenplatz und den Einzug in die Playoffs gesichert. Gegen die Wanderers reichte in der Vorwoche in Wien ein Win aus zwei Spielen (0:10 in Game 1 und 16:5 in Game 2) für diesen Erfolg. Nun können die Stockerauer den Doubleheader in Hard gegen die Bulls am Samstag ohne jeden Druck angehen. Das Duell ist aber dennoch brisant, denn die Vorarlberger sind auch der Gegner im Playoff-Viertelfinale.

Im ersten Game des Tages fanden die Cubbies gegen die Wiener noch nicht so richtig ins Spiel. Der Grund war vor allem die gute Leistung des Nationalteam-Pitchers Christian Tomsich, gegen den die Stockerauer einfach kein Gegenrezept hatten. Immer wieder zwang er die Schlagmänner in Blau-Weiß auf den Boden zu schlagen und damit leichte Beute für die Wiener Verteidigung zu sein. Die Cubs wiederum gerieten früh in Rückstand, der mit der Zeit immer größer wurde. Wie im Fußball bewahrheitete sich auch hier die Weisheit, Punkte, die man nicht macht, kassiert man. Und davon machten die Cubs leider gar keine. Damit war vorzeitig Schluss, denn bei einem 0:10-Rückstand im 7. Inning pfiffen die Schiedsrichter gemäß Mercy Rule ab.

Im zweiten Spiel zeigten die Stockerauer wieder, was sie offensiv wirklich drauf haben. Während gegen Tomsich lediglich 3 Schläge gelangen, konnten Jaron Dorchinez und Co diesmal gegen Hiro Sakanashi 20 Mal den Ball erfolgreich ins Spiel bringen. US-Legionär Dorchinez eröffnete gleich im ersten Inning den Offensivreigen. Nach einem kurzen Intermezzo ging es dann im fünften Inning munter weiter. Die Cubs erhöhten auf 6:0. Dann verkürzten die Wanderers, die gegen Pitcher Andrew Schenk oft das Nachsehen hatten, auf 6:2. Gefährlich nahe kamen die Wiener den Niederösterreichern aber nicht. Nach 9:3 im siebenten Inning, machten die Cubs mit einem Feuerwerk zum Schluss und einem Stand von 16:5 den Sack zu.

"Ich bin stolz auf das Team. Jetzt können wir den Grunddurchgang locker auswärts gegen Hard ausklingen lassen und uns danach auf die Playoffs konzentrieren", freute sich Präsident Wolfgang Talir. Im Viertelfinale haben die Cubs Heimrecht. Die Best-of-3-Serie findet am 9./10. September in Stockerau statt.

Letzte Änderung am Mittwoch, 23 August 2017 19:42

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

RSS Feed Aktuelles und Neueste Spielberichte

Anmeldung

Melden Sie sich an, um alle Services nutzen zu können.

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com