Cubs müssen gegen Piratas in die Relegation

Gegen die Metrostars konnten die Cubs heuer einfach nicht gewinnen. Auch die letzten beiden Begegnungen in der regulären Saison gingen an die Wiener - und auch diesmal wurden es am Ende recht deutliche Wins. 0:16 und 3:13 mussten die Stockerauer am Feiertag vor heimischer Kulisse verdauen. Während die Metrostars als Sieger der BLA Ost sich nun für das Playoff-Halbfinale vorbereiten, müssen die Cubs als Tabellenletzter in die Relegation.

Bevor es aber soweit ist, kommt es noch zu den Platzierungsspielen gegen die Kufstein Vikings. Sie sind Tabellenletzter im Westen mit gleich vielen Wins wie die Stockerauer, nämlich acht. Die bisherige Bilanz der Cubs gegen die Wikinger im heurigen Jahr ist nach zwei deutlichen Siegen (10:0 und 16:0) sehr gut.

Zunächst müssen die Lenaustädter nach Kufstein reisen, wo am 1. September zwei Games der Best-of-5-Serie gespielt werden. Eine Woche später, am 8. September, empfangen die Bären die Wikinger für die restlichen Partien.

Wiedersehen mit gutem Bekannten in Relegation?
Am 22., 23.9 wird es dann so richtig ernst. Es wartet der Aufstiegskandidat aus der RLO Ost. Geplant sind drei Spiele gegen die Piratas del Caribe. Dabei könnte es auch zum Wiedersehen mit dem ehemaligen Cubs-Spieler Arian Quirantes kommen.

From Austria to Australia
Nicht mehr mit dabei sein wird David Carroll, der in Kürze seinen Reise nach Australien antritt. An dieser Stelle möchte sich der Verein für die Arbeit Davids bedanken und ihm alles Gute und viel Erfolg in Australien wünschen!

Letzte Änderung am Mittwoch, 22 August 2018 20:20

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

RSS Feed Aktuelles und Neueste Spielberichte

Anmeldung

Melden Sie sich an, um alle Services nutzen zu können.

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com