Relegation gewonnen: Cubs bleiben erstklassig! Empfehlung

Der Stockerauer Baseball wird auch 2019 erstklassig bleiben. Die Cubs haben am Samstag die Relegation gegen die Piratas del Caribe gewonnen. Da die Blau-Weißen nach einem 6:0-Auftakt auch das zweite Spiel des Tages gegen den Aufstiegskandidaten aus der Regionalliga Ost mit 11:7 gewonnen haben, muss kein drittes Spiel mehr ausgetragen werden.

Es war nach einer verkorksten Saison das „adaptierte Ziel“ der Cubs: der Klassenerhalt. Gegen einen technisch versierten Gegner aus der RLO mussten die Lenaustädter dafür aber alles geben. Und es wurden zwei hochdramatische Spiele, die das kühle Wetter vollkommen vergessen machten. Gegen Pitcher Alex Seidl und die heimische Defense fanden die Wiener im ersten Spiel kein Rezept. In den entscheidenden Augenblicken ließen die Stockerauer nichts anbrennen. Auf der anderen Seite rollte die Angriffslawine von Anfang an in die richtige Richtung. Andreas Lastinger sorgte mit einem 2-Run-Homerun gleich zu Beginn für die vorzeitige Führung. Diese wurde im Laufe des Spiels weiter ausgebaut, während für die Piraten nichts Zählbares herausschaute. Am Ende gingen die Cubs mit 6:0 als Sieger vom Platz.

„Cubs-Krankheit“ nicht ausgebrochen
Im zweiten Spiel der Best-of-3-Serie war der Druck auf die Piraten größer und das merkte man auch. Die Wiener erzwangen den besseren Start, brachten Runner auf die Bases und Runs ins Trockene. Nach drei Innings gerieten die Gastgeber mit 3:5 in Rückstand. Doch die alte „Cubs-Krankheit“, sich durch solche Rückschläge verunsichern zu lassen, brach diesmal nicht aus. Die junge Truppe ließ die Köpfe nicht hängen und gab nicht auf. Es blieb bis zuletzt knapp. Nach dem Ausgleich zum 5:5 erhöhten die Piratas auf 5:7. Die Cubs warfen nun alles nach vorne und konnten tatsächlich durch einen Hit und einen Fehler des Piratas-Abwehrbollwerks erneut ausgleichen.

Damit war nach sieben Innings noch nicht Schluss. In der Verlängerung glänzte Lastinger zunächst mit einem sehenswerten Diving Catch im Rightfield, der einen weiteren Run der Wiener verhinderte. Wenig später schlug der Deutsche den Ball über den Outfieldzaun. Sein zweiter Homerun des Tages bedeutete die Führung der Cubs. Von diesem Schock erholten sich die Piratas nicht mehr. Die Cubs legten aber noch drei weitere Runs drauf und sicherten sich mit 11:7 das zweite und entscheidende Spiel.

Lastinger verlässt Cubs Richtung Linz
Es waren nicht nur die letzten Spiele der Baseballsaison, für Lastinger handelte es sich auch um seine Abschiedsspiele in Stockerau. Der 26-Jährige zieht demnächst nach Linz, wo er seine Ausbildung zum Physiotherapeuten abschließen und zu arbeiten anfangen wird. Nicht nur sportlich (Homreuns und wichtiger Diving Catch), auch persönlich bedankte sich der Deutsche in einer Ansprache am Samstag bei der „tollen Truppe“. „Ich hatte in den vergangenen zwei Jahren wirklich viel Spaß mit euch und konnte mich auch beim Baseball weiterentwickeln und reifen. Ich wünsche euch viel Erfolg für die Zukunft. Ihr habt bewiesen, dass euer Platz in der BLA ist.“

Präsident Wolfgang Talir bedankte sich im Namen des Teams für Lastingers Engagement: „Du warst für uns in jeder Hinsicht eine Bereicherung – als Spieler, Coach und auch als Freund. Wir werden dich vermissen.“

Letzte Änderung am Sonntag, 23 September 2018 17:25

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

RSS Feed Aktuelles und Neueste Spielberichte

Anmeldung

Melden Sie sich an, um alle Services nutzen zu können.

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com